photoTAN für Firmenkunden

  • So funktioniert photoTAN

    sehen Sie den Film!

Machen Sie Ihr Onlinebanking jetzt noch einfacher – mit unserem Autorisierungsverfahren photoTAN. Mit dem photoTAN-Verfahren geben Sie sowohl Ihre Anmeldung im Firmenkundenportal frei, als auch Zahlungsaufträge in Global Payment Plus sowie viele andere Transaktionen wie beispielsweise Wertpapiergeschäfte, Avale und Geldmarktkredite. Auch Festgeldanlagen können Sie damit komfortabel, sicher und weltweit autorisieren.

Grundlage des photoTAN-Verfahrens ist ein farbige Grafik, die Sie mit dem praktischen photoTAN-Lesegerät oder via photoTAN App mit Ihrem Smartphone einscannen. Für die bestmögliche Sicherheit sorgt das sogenannte Zwei-Faktor-Autorisierungsverfahren. Aus der photoTAN-Grafik wird zunächst mit dem Lesegerät eine Transaktionsnummer (TAN) generiert. Im zweiten Schritt wird diese TAN (in der Anwendung/im Firmenkundenportal) eingegeben, zum Beispiel zur Freigabe eines Zahlungsverkehrsauftrags.

Im Dezember 2016 erhielt die photoTAN vom Fachmagazin TMI den 1. Platz in der Kategorie Mobile Treasury Solution in our Technology & Innovation Awards.

  • Eins für alles – einheitliches Autorisierungsverfahren für Ihre Anmeldung, Zahlungsaufträge in Global Payment Plus sowie für andere Transaktionen im Firmenkundenportal
  • Zahlungsaufträge aus Global Payment Plus lassen sich auch weltweit über Ihr Smartphone autorisieren
  • Praktisches photoTAN-Lesegerät zum Einscannen
  • photoTAN App für Smartphones im App-Store oder Play-Store kostenlos verfügbar
  • Sicherheit durch das Zwei-Faktor-Autorisierungsverfahren

1. www.firmenkunden.commerzbank.de aufrufen und mit Teilnehmernummer/Anmeldename und PIN einloggen (bei einer Neuanmeldung zum Firmenkundenportal wurde diese Ihnen separat zugesendet).

2. Reiter „Verwaltung & Tools“ öffnen und Rubrik „photoTAN“ auswählen.

3. Bei „photoTAN verwalten“ auf „Einrichten“ klicken.

4. Bei Bedarf „Lesegerät bestellen“ anklicken und „Weiter“.

5. Anzahl der Lesegeräte eingeben, zu belastendes Konto auswählen und „Weiter“

6. Auftrag freigeben mit Klick auf „Zahlungspflichtig freigeben“

Alternativ können Sie Ihr Smartphone als Lesegerät benutzen. Hierfür einfach die kostenlose App herunterladen und den Aktivierungsbrief bestellen, in dem Sie die photoTAN einrichten (siehe Schritt 3).

Zusätzliche Informationen

Nach Einrichten der photoTAN bzw. Bestellung des Lesegeräts, erhalten Sie nach 2 bis 3 Arbeitstagen einen Aktivierungsbrief und das Lesegerät, welches dann aktiviert werden muss (siehe Reiter „Aktiverung“)

In diesem Zeitraum ist Ihre bisherige PIN aufgrund der Umstellung auf das neue Autorisierungsverfahren nur für die Freigabe von Transaktionen im Firmenkundenportal gesperrt. Nutzer von Global Payment Plus mit Signaturstick sind hiervon nicht betroffen.

Ein Lesegerät kostet 29,90 Euro inkl. MwSt. Auf einem Lesegerät können bis zu 8 Aktivierungen unterschiedlicher Teilnehmernummern für eine Person gespeichert werden. Das Gerät erkennt automatisch anhand der zu lesenden TAN-Grafik, für welche Teilnehmernummer eine TAN erzeugt werden soll. Die gemeinsame Nutzung eines Lesegeräts durch mehrere Personen ist nicht zulässig.

Wir haben hier für Sie die wichtigsten Funktionen Ihres photoTAN-Lesegerätes zusammengefasst.

Funktionen

Knopf A: Halten Sie den Knopf für mindestens 2 Sekunden gedrückt, um das Gerät – je nach Betriebszustand – ein- oder auszuschalten. Unabhängig davon schaltet sich das Gerät nach einer bestimmten Zeit automatisch wieder aus.

Knopf B und C: Abhängig davon, was Sie gerade mit dem Gerät tun, lösen diese Knöpfe unterschiedliche Aktionen aus. Die jeweilige Aktion wird dabei oberhalb des Knopfes auf dem Bildschirm des Geräts angezeigt.

Auf der Rückseite des Geräts befindet sich eine Kamera, mit der die photoTAN-Grafiken gescannt werden. Das von der Kamera aufgenommene Bild sehen Sie auf dem Bildschirm des Geräts.

TAN-Lesemodus

Nach einer erfolgreichen Aktivierung geht das Lesegerät nach jedem Einschalten automatisch direkt in den TAN-Lesemodus über. Dabei versucht die eingebaute Kamera, eine photoTAN-Grafik zu lesen, um die entsprechenden Auftragsdaten und eine TAN zu generieren. Das Bild der Kamera sehen Sie auf dem Bildschirm des Geräts.

Wie schon bei der Aktivierung richten Sie das Lesegerät auf eine photoTAN-Grafik, bis diese vollständig innerhalb der Markierung auf dem Bildschirm angezeigt wird. Halten Sie das Lesegerät am besten 10–20 Zentimeter entfernt von dieser Grafik. Versuchen Sie, das Lesegerät parallel zur einzulesenden Grafik zu halten.

Sobald das Lesegerät die Grafik erkennt, wird die zur Freigabe erforderliche TAN auf dem Gerätedisplay angezeigt.

Für detaillierte Informationen laden Sie sich hier die vollständige Bedienungsanleitung als PDF herunter.

Sie haben den Aktivierungsbrief mit Ihrer persönlichen Aktivierungsgrafik erhalten, zusammen mit dem Lesegerät oder der Smartphone-App aktivieren Sie nun das photoTAN-Verfahren und können es anschließend sofort nutzen.

www.firmenkunden.commerzbank.de aufrufen und mit Teilnehmernummer/Anmeldename und PIN einloggen (bei einer Neuanmeldung zum Firmenkundenportal wurde diese Ihnen separat zugesendet).

1. Reiter „Verwaltung & Tools“ öffnen und Rubrik „photoTAN“ auswählen.

2. Im Feld „photoTAN verwalten“ auf „Aktivieren“ klicken.

3. Lesegerät oder die photoTAN App starten und damit die Aktivierungsgrafik von Ihrem Brief einscannen. Nach erfolgreichem Einscannen erhalten Sie eine Bestätigung auf Ihrem Lesegerät oder Smartphone.

Wichtiger Hinweis: Wenn Sie die Einrichtung der PhotoTAN über Ihr Smartphone durchführen, können Sie die nachfolgend beschriebenen Schritte überspringen. Folgen Sie einfach den Anweisungen in der photoTAN-App. Nach Abschluss der Aktivierung in der App, loggen Sie sich bitte aus dem Portal aus melden Sie sich erneut an, damit Ihre Einstellungen wirksam werden.

4. Einscannen der auf Ihrem Computerbildschirm gezeigten photoTAN-Grafik mit dem Lesegerät.

5. Auf dem Lesegerät erscheint Ihre erste photoTAN. Diese photoTAN im Firmenkundenportal in das TAN-Eingabefeld am unteren Ende der Aktivierungsmaske eingeben und mit „Weiter“ bestätigen.

6. Im Lesegerät die Eingabe der photoTAN im Firmenkundenportal bestätigen. Erst jetzt ist die Aktivierung vollständig und Sie können Ihre Bankgeschäfte mit dem neuen photoTAN-Verfahren tätigen.

Mit der photoTAN-Push Funktion der photoTAN App können Anmeldeaufträge im Firmenkundenportal schnell und bequem mit nur einem Klick über das Smartphone freigegeben werden.

Download der photoTAN App

Ablauf

1. Nach der Anmeldung im Firmenkundenportal mit der Teilnehmernummer und PIN erhalten Sie eine photoTAN Abfrage.

2. Wenn Sie die photoTAN App als Freigabemedium aktiviert haben, wird der Auftrag an die photoTAN-App gesendet.

3. Öffnen Sie nun die photoTAN-App, wird Ihnen sofort der Freigabeauftrag für Ihre Anmeldung im Portal angezeigt.

4. Durch Freigabe der Anmeldung über den „Anmeldung bestätigen“-Button, werden Sie ohne manuelle Eingabe einer TAN auf die Startseite des Firmenkundenportals bzw. Ihre voreingestellte Startanwendung weitergeleitet

Voraussetzungen und weitere Informationen

  • Voraussetzung ist die neueste Version der photoTAN-App auf dem Smartphone
  • Sie müssen sich einmalig in der App mit Ihrer Teilnehmernummer und PIN anmelden, um photo-TAN Push zu aktivieren.
  • photoTAN-Push funktioniert im Firmenkundenportal derzeit ausschließlich für die Freigabe der Anmeldung. Eine Erweiterung der Funktion auf andere photoTAN Freigabeaufträge ist für die Zukunft geplant.
  • Das Smartphone muss online sein, damit eine „Ein-Klick“-Freigabe möglich ist.
  • Wenn Sie die Funktion „Mitteilung senden“ aktiviert haben, erhalten Sie jedes Mal eine Benachrichtigung auf Ihrem Smartphone, wenn ein Anmeldeauftrag zur Freigabe vorliegt. Für iOS-Geräte kann die genannte Berechtigung im Rahmen der Aktivierung der App vergeben werden. Für Android-Geräte wird bereits bei Download der App aus dem Google Play Store die Berechtigung abgefragt.
  • Sie können jederzeit (bspw. auch wenn das Smartphone offline ist) zum bekannten photoTAN-Scan Verfahren über einen entsprechenden Link im Freigabemodul wechseln.