Johannes Klais Orgelbau GmbH & Co. KG: KfW-Sofortkredit und kompetente Beratung retten die Königin der Instrumente

„Wir arbeiten seit Jahrzehnten eng mit der Commerzbank zusammen. Unsere Hausbank kennt uns also gut, sodass sie uns in der Krise sehr schnell Soforthilfe durch die KfW zur Verfügung stellen konnte. Damit haben wir eine Perspektive, die Folgen der Pandemie zu überstehen.“

Philipp Klais,
Inhaber der Johannes Klais Orgelbau GmbH & Co. KG

Das Unternehmen: Klangvolles für Kirchen und Konzertsäle

Musterbeispiel für einen „Hidden Champion“, denn: das Bonner Unternehmen gehört zu den weltweit führenden Orgelbauwerkstätten. Die lange Liste der Referenzobjekte reicht von der Hamburger Elbphilharmonie über das Nationaltheater Peking bis zur Weltfriedenskirche in Hiroshima. Philipp Klais leitet die Firma in vierter Generation. Sein Anspruch sind charaktervolle Instrumente mit höchster klanglicher und gestalterischer Ästhetik. Die Familie wohnt und arbeitet unter dem Dach der Werkstatt. Im ständigen Austausch mit den Mitarbeitern findet hier ein immerwährender Lernprozess statt. Einig sind sich alle über Ziel und Zweck ihres Tuns: Orgelbau ist schöpferische und zeitgemäße Auseinandersetzung mit dem Tradierten in all seinen Erscheinungsformen.

Philipp Klais, Inhaber der Johannes Klais Orgelbau GmbH & Co. KG

Schnelle Hilfe in der Coronakrise: KfW-Kredit überbrückt Liquiditätsengpässe

Jede Orgel ist ein Unikat, von der Idee bis zur Fertigstellung dauert es rund drei Jahre. Deshalb hat die Johannes Klais Orgelbau GmbH & Co. KG auch nach dem Corona-Ausbruch gut zu tun, alle Mitarbeiter des Hauses sind weiter voll beschäftigt. Getroffen wurde das Unternehmen trotzdem: Arbeiten im Ausland vor Ort – sei es das Stimmen vorhandener Instrumente oder die Montage und klangliche Abstimmung neuer Orgeln – können aufgrund der Reise- und Kontakteinschränkungen nicht fortgeführt werden. Dadurch bleiben Abschlags- und Schlusszahlungen aus, sodass sich Liquiditätsengpässe abgezeichnet hätten. Dank des schnell ausgezahlten Commerzbank KfW-Kredits und der finanziellen Beratung seiner Hausbank kennt Philipp Klais diese Sorge nun nicht mehr.

Digitalisierung als wichtiger Erfolgsfaktor für die Zukunft

Und er hat erkannt, was solche Herausforderungen außerdem verlangen: Auch traditionsbewusste Manufakturen müssen die Digitalisierung vorantreiben. Nicht als Ersatz der handwerklichen Kunst, aber zur Steigerung der Effizienz, unter anderem von Finanz- und Planungsprozessen, in der Außenhandelsfinanzierung und im Risikomanagement.

Weitere Erfolgsgeschichten unserer Kunden

Xing LinkedIn Twitter YouTube