EMIR: Wichtige Informationen zur Meldeverpflichtung

03. März 2014: Im Rahmen der Meldung an ein Transaktionsregister sind Kontrahenten verpflichtet, eine eindeutige Transaktionsreferenznummer, kurz UTI (UTI = Unique Trade Identifier), zu vereinbaren.

Sofern Sie über eine elektronische Handelsplattform wie 360T oder FxAll mit der Commerzbank handeln und diese Plattform eine UTI generiert, werden wir diese Referenznummer verwenden.

Andernfalls wird die Commerzbank AG immer den UTI vorgeben und Ihnen entsprechend mitteilen.

Es besteht zudem die Pflicht, für die rückwirkende Meldeverpflichtung entsprechende UTI’s auszutauschen. Die Commerzbank AG vergibt ebenso für diese „Altgeschäfte“ die UTI’s und stellt Ihnen auf Wunsch eine elektronisch verwertbare Übersicht der Geschäftsparameter zur Verfügung. Hierzu bitten wir Sie, dies per E-mail an DataMaintenanceCenter@commerzbank.com zu adressieren. Wir werden mit dem Versand voraussichtlich Anfang Februar 2014 starten.

Bitte beachten Sie, dass die genannten Informationen vorbehaltlich etwaiger neuer Verlautbarungen durch die europäische Marktaufsicht (ESMA) erfolgen.